CFF - Cabrio Freunde Faak - Unser Club Zurück... Zur Startseite... Mitglieder...

  Startseite     Unser Club

Wir sind eine internationale Interessengemeinschaft von Cabriofahrern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Zusammengefunden haben wir uns bei den traditionellen jährlichen Cabrio-Sternfahrten zum Faaker See in Kärnten, Österreich, die wir regelmäßig besuchen. Außerdem treffen sich viele Mitglieder alle zwei Jahre mit ihren Cabrios in Wolfsbach (Niederösterreich), oder nehmen an clubinternen und sonstigen Cabrio-Treffen teil.

Gefahren wird alles was offen ist oder geöffnet werden kann: Cabrios und Roadster, Oldtimer und Newtimer ohne Marken- oder sonstige Bindungen.

Wie alles begann, im Juni 1987

Zum Vergrößern hier klicken...







  Der Faaker See (Foto: Hans Z.)

Alles klar für die große Cabrioparade

Das Fest kann beginnen! Der Faakersee hat sich für das 7. Internationale Cabrio-Treffen vom 4.–8. Juni 1987 bestens herausgeputzt. Wenn das Wetter nur halbwegs mitspielt, so steht einem neuerlichen tollen "Cabrio-Erfolg" nun gar nichts mehr im Wege…..

120 Cabrios hatten sich bereits bis Ende April angemeldet – etliche Anfragen lagen bis zum Ende des Redaktionsschlusses dieser Ausgabe vor: die 7. Internationale Cabriosternfahrt zum Faaker See wird wieder über 300 "Oben-ohne Fans" nach Kärnten bringen. Für den Organisator des Treffens, Peter Prägant, ist damit alles klar: "Wir haben uns Monate auf diese Sternfahrt vorbereitet und sind überzeugt, allen Teilnehmern ein lockeres und ansprechendes Programm anbieten zu können." Im Vordergrund aller Programmpunkte stehen naturgemäß die Cabrios selbst. Auf sie warten ja schon die vielen Kärntner Adabeis, die Jahr für Jahr zum Faaker See pilgern, um "Traumautos" einmal aus nächster Nähe anschauen zu können. Viele Teilnehmer der Sternfahrt werden die Tage am Faaker See auch dazu benützen um alte, in Kärnten geschlossene Freundschaften aufzufrischen. Da hat es ja international schon zahlreiche Telefonate und Briefkontakte gegeben – "kommst Du auch?" – uns freut das, einmal wieder ist unser See Treffpunkt gleichgesinnter junger Leute.

Also, willkommen zur 7. Internationalen Cabrio-Sternfahrt am Faaker See! Und bringt viel gute Laune mit …."

Zum Vergrößern hier klicken...
CFF - Cabrio Freunde Faak

So wurden wir im ersten Cabrio-Journal des 7. Treffens am Faaker See begrüßt. Das hat ein paar Cabrioten inspiriert. Als wir in einer kleinen Gruppe vor dem Cabrio-Festzelt saßen kam uns die Idee, uns zusammenzutun. Warum nicht einen eigenen Club organisieren? Der Name war schnell gefunden. Wir waren Cabriofreunde, die sich jährlich am Faaker See trafen, also die Cabrio Freunde Faak. Ursprünglich wollten wir nur eine lockere Gruppe von Cabrioten sein. Unsere "Clubgründung" fand aber viele Neider und Spötter. Grund dafür war die Kurzform unseres Clubnamens – CFF. Es wurden auf diesem Treffen noch viele "F-Clubs" gegründet. Die meisten hatten sich bereits am nächsten Morgen schon wieder aufgelöst. Das sollte uns nicht passieren, also wählten wir einen Clubpräsidenten: Wolfgang – und er organisierte alles. Regelmäßig schrieb er allen Mitgliedern und lud zu Club-Treffen nach Oberstenfeld ein. Damals war das noch möglich, da wir nur wenige Mitglieder waren, aber bereits 1988 konnten wir auf einem Cabriotreffen in Rothenburg ob der Tauber den 1. Platz belegen. Am Faaker See haben wir dieses 1991 geschafft.

1995 übergab Wolfgang aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen sein Amt an unseren neuen Präsidenten Horst. Wolfgang wurde daraufhin zum Ehrenmitglied auf Lebenszeit ernannt.

Horst übernahm den Club mit 31 Cabrios (mit aktiven und passiven Mitgliedern). Er hat dem Club wieder neues Leben eingehaucht und präsentierte uns jedes Jahr neue Errungenschaften für den Club. So wurden unsere goldenden Anstecknadeln wieder ins Leben gerufen und es gab neben Schirmmützen und T-Shirts CFF-Wimpel, -Fahnen und -Banner.

Horst hat das Präsidentenamt 17 Jahre ausgeführt und dabei bleibende Spuren hinterlassen. Anlässlich unseres 25-jährigen Jubiläums, welches wir beim 32. Cabrio-Treffen am Faaker See an Pfingsten 2012 feiern konnten, meinte er dann, dass es genug sei und er wolle sich in den Cabrio-(Un)ruhestand zurückziehen. Einen Nachfolger zu finden, der mit einem vergleichbaren Engagement das Amt ausführen kann, wird nicht einfach sein.

Auf einem Cabrio-Treffen in der Pfalz, im Herbst 2012, war es dann soweit. Der Nachfolger heißt Udo, er ist nun unser neuer CFF-Präsident. Da er gerade in die Altersteilzeit eingetreten ist, hat er richtig Zeit um sich der neuen Herausforderung mit 36 Cabrios aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu stellen. Horst wurde zugleich zu unserem Ehrenpräsidenten ernannt und wird natürlich bei allen Vorhaben und Aktionen einbezogen.

 


Der neue CFF-Präsident Udo (links) und Ehrenpräsident Horst (rechts) mit Gattinen

Ansonsten brauchen wir nur gute Laune, ein Cabrio sowie immer schönes Wetter.

Hier geht's zu den Gruppenfotos der letzten Jahre und zur Mitgliederübersicht


cabrio-freunde-faak.org/club/club.htm 00:15 07.06.2017 Zurück... Nach oben...